Am Anfang...

...war die Neugierde, aus der schnell Begeisterung wurde. Begeisterung dafür, was alles möglich ist, selbst herzustellen. Anfang allerdings mit Fleisch – aus dem wir Geräuchertes machten.

Nach dem Hunger kommt der Durst, so wie das Amen im Gebet.

Die Anforderung an das dazu passende Getränk war relativ schnell klar: ein Genussmittel á la "Do It Yourself", ein wenig alkoholisch soll es werden.

Wir sind in der Thermenregion, einem der ältesten und bekanntesten Weinbaugebiete Österreichs (Zitat: Homepage Gmd. Pfaffstätten) zu Hause, wo viele Profis am Werk sind, die Ahnung von Weinbau haben und die das auch wirklich gut können. Daher ist unsere Wahl nicht auf Wein gefallen.
Schnapsbrennen schied aus Gründen des Alkoholgehalts aus und damit blieb nur mehr das Bier, wofür wir im Hause Baeckert ohnehin eine Leidenschaft haben.

So ist die Entscheidung damals gefallen...

...das Bierbrauen im Hause Baeckert begann mit 2008 und dauerte zunächst bis 2017.

Räuchern
Einkochtopf

Ganz am Anfang wurde 2x das Instantbier aus der Dose (eigtl. "Heimbräu Set mit gehopftem Flüssigmalz und Bierhefe" ->.pdf) aufgewärmt und eingerührt. Gleichzeitig wurde bis 2012 zusätzlich klassisch in einem Einkoch-Kochtopf gebraut. 2012 wurde der erste 20-Liter Halbautomat von „Speidel“ angeschafft und damit gebraut. 2016 folgte dann der zweite in der 20-Literklasse.

In einem Zeitraum von 10 Jahren wurden auf autodidaktische Art und Weise über 60 Braugänge durchgeführt. Dabei haben wir schon damals auf Vielfältigkeit gesetzt und verschiedene Variationen von hellem Kellerbier (Vorgänger des BLOND 2012), Weizenbier, Bockbier (dieses Starkbier war von Anfang an dabei), Oktoberfestbier, Altbier (das erste gab es 2010) und Märzen hergestellt.
Die Idee hinter der Auswahl unserer Biersorten war immer, dass es den Gästen schmecken sollte. Und dass den Gästen nur das schmeckt, was sie kennen, wurde damals nicht in Frage gestellt. Das sollte sich später aber noch grundlegend ändern.

2018 – ermutigt von privaten Gutheißungen im Bekannten- und Freundeskreis – hat unser Brauer die Kiesbye Akademie in Obertrum, Salzburg besucht und dort die Biersommelier-Prüfung erfolgreich abgelegt.

Noch während des Kurses haben wir die Einladung bekommen, am Adventmarkt in Pfaffstätten mit einem Bierstand vertreten zu sein. Und so kam dann der Stein ins Rollen...

Seitdem sind einige Jahre vergangen und die Leidenschaft zum Bierbrauen hat nicht nachgelassen – ganz im Gegenteil....

BAECKERT's im Facebook BAECKERT's auf Instagramm       E-Mail BAECKERT's Kontaktdaten       BAECKERT's Datenschutzerklärung lt. DSGVO BAECKERT's Online-Impressum       BAECKERT's Homepage